Neophytenbekämpfung mit Schulklasse

Ort der Durchführung

9032 Engelburg

Partner with real-world experience

Projektteam

Studierende: keine Angabe

Hochschule / Fachrichtung / Studiengang

Pädagogische Hochschule St. Gallen

Sekundarstufe 1

Titel der Lehrveranstaltung / verantwortliche Lehrperson

Kozakiewicz Nicolai

Kurzbeschreibung

Ziel des Projektes war es, die Schüler: innen für die Problematik der invasiven Neophyten zu sensibilisieren. Dazu haben wir einen Vormittag gestaltet, an dem es in einem ersten Schritt darum ging, was Neophyten überhaupt sind und welche bei uns am häufigsten vorkommen. In einem zweiten Schritt sind wir mit der Klasse in den Wald gegangen, um selbst Neophyten (vor allem Kirschlorbeer) zu bekämpfen. Auch die fachgerechte Entsorgung solcher Neophyten wurde besprochen. Nach der Bekämpfung der Neophyten haben wir noch etwas für unsere Artenvielfalt getan. Wir bastelten Samenbomben, die im Frühling viele schöne Blumen hervorbringen sollen.

What was particularly successful? What was challenging?

Der Vormittag war ein voller Erfolg. Die Klasse war motiviert, stellte Fragen und erzählte von ihren Erfahrungen/Erinnerungen, wo sie solche Pflanzen schon einmal gesehen hatten.

Die Suche nach Schulklassen erwies sich als nicht ganz einfach, da es recht kurzfristig war und die Herbstferien noch dazwischen lagen, was die Kontaktaufnahme etwas schwierig machte.

Weiterführende Informationen

Zurück