JUSA Cup

Ort der Durchführung

6017 Ruswil

Partner di esecuzione

Projektteam

Kevin, Céline, Jana

Hochschule / Fachrichtung / Studiengang

Hochschule Luzern HSLU

Soziale Arbeit

Titel der Lehrveranstaltung / verantwortliche Lehrperson

Jubiläumsprojekt 100 Jahre Ausbildung in Sozialer Arbeit

Kurzbeschreibung

Wir möchten mit unserer Aktion einen interkulturellen Austausch zwischen einheimischen Jugendlichen und Jugendlichen mit ausländischen Wurzeln der Gemeinde Ruswil und Umgebung bewirken. Geplant ist ein sportlicher Anlass in der Turnhalle Bärematt in Ruswil, welchen wir am Mittwoch, dem 21.02.2018 von 14:00 Uhr bis 17.00 Uhr durchführen werden. Es werden verschiedene Spiele in gemischten Gruppen ausgeführt. Mit Hilfe des Leitsatzes «Sport verbindet» möchten wir die Integration, den Austausch, die Fairness und vor allem den Spass zwischen den Teilnehmern fördern.

Cosa è riuscito particolarmente bene? Quali sono stati gli aspetti problematici?

Wir wollten mit unserer Aktion „JUSA Cup“ einen interkulturellen Austausch zwischen einheimischen Jugendlichen sowie Jugendlichen mit ausländischen Wurzeln, welche in der Gemeinde Ruswil leben, bewirken. Die teilnehmenden Jugendlichen waren alle im Alter von 11 bis 14 Jahren.

Geplant hatten wir einen sportlichen Anlass in der Turnhalle Bärematt in Ruswil, welchen wir am Mittwoch, 21.02.2018 durchgeführt haben. Es wurden verschiedene Sportarten in gemischten Gruppen ausgeführt. Die Gruppen wurden unterschiedlich anhand der Schuhgrössen, der Augenfarben oder von den Teilnehmenden frei gewählt. Mit Hilfe des Leitsatzes „Sport verbindet“ wollten wir die Integration, den Austausch, die Fairness und vor allem den Spass zwischen den Teilnehmenden fördern. Eine wichtige Absicht von uns war, die Jugendlichen zu motivieren untereinander Kontakte zu knüpfen.

Durch das Planen, Organisieren sowie Durchführen dieser Aktion konnten wir als Aktionsgruppe viele Erfahrungen sammeln sowie wegweisende Kontakte knüpfen.

Die Kontaktaufnahme mit unserer Partnerorganisation, der Integrationsgruppe Ruswil, gelang uns gut. Eines unserer Aktionsmitglieder arbeitet auf der Gemeindeverwaltung in Ruswil und kannte daher bereits Lis Haupt, eine der vielen freiwilligen Personen welche sich für die Integrationsgruppe Ruswil engagieren. Ein erstes Treffen mit unserer Partnerorganisation, in den Räumlichkeiten der Integrationsgruppe Ruswil, konnte sehr schnell vereinbart und durchgeführt werden. Bereits an diesem ersten Treffen konnte die Absichtserklärung gegenseitig unterschrieben werden.

Die Vorbereitungen unseres JUSA Cup’s verliefen ebenfalls ohne Probleme. Alle Aktionsmitglieder waren stets bemüht und mit viel Elan bei der Sache.

Die Kommunikation untereinander war immer sehr freundlich und zuvorkommend.
Jedes Gruppenmitglied hat stets zuverlässig, selbstständig sowie eigenverantwortlich gehandelt. Allfällige Unklarheiten konnten immer sofort geklärt werden. Auch Zweifel sowie konstruktive Kritik konnten stets angebracht werden und wurden in der Gruppe diskutiert und bestenfalls umgesetzt. Dies führte dazu, dass die Zusammenarbeit unter den Aktionsmitgliedern während den gesamten Vorbereitungen sowie am Aktionstag selber reibungslos und harmonisch verlief.

Wir sind mit dem Ablauf sowie der Umsetzung der Aktion „JUSA Cup“ sehr zufrieden.

Weiterführende Informationen

Zurück